Haben Sie eine Idee, die additiv herstellbar ist?

Das AMable-Konsortium fordert regelmäßig auf, Vorschlägen für innovative Produktideen abzugeben. Insgesamt stehen bis zu 300.000 € zur Verfügung, um innovative Ideen in die Tat umzusetzen (bis zu 60.000 € pro Idee). Die Mittel stammen aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union "Horizon 2020".

Im Rahmen einer offenen Ausschreibung werden den ausgezeichneten Unternehmen neue Verbindungen zur Verfügung gestellt, um Anwendungsversuche für 3D-Druckerzeugnisse durchzuführen.

AMable hat sich zum Ziel gesetzt, die Einführung von Additive Manufacturing (AM) in der Industrie zu unterstützen kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. Über alle Technologien hinweg, von Kunststoff über Polymere bis hin zu Metallen, bietet AMable Unterstützung für Einsteiger, Enthusiasten und Experten.

AMable sucht nach innovativen Ideen, die wirtschaftlich und technologisch tragfähig sind, Herausforderungen im Zusammenhang mit der Produktidee und wie sie mit AM gelöst werden können, sowie den erwarteten Aufwand, z.B. Verbrauchsmaterialien, Drucken und Testen.

Haben Sie eine Idee für ein Bauteil, das niemand sonst herstellt? Sie wollen Ihre Idee in die Tat umsetzen, haben aber nicht das nötige Fachwissen, um sie umzusetzen? Kann es durch additive Fertigung mit Kunststoff, Polymeren oder Metallen hergestellt werden?

Der nächste Aufruf zur Einreichung von Beiträgen ist ab sofort möglich, besuchen Sie dazu einfach die Website oder folgen Sie @amable_eu auf Twitter. Hier finden Sie auch einige Beispiele für erfolgreiche Fallstudien aus der Vergangenheit.

Sollten Sie ein Produkt haben, dass sich für eine Einreichung qualifizieren könnte, senden Sie uns bitte senden Sie eine E-Mail an voxeljet UK oder rufen Sie uns unter +44 (0) 1908 382 001 an. Gerne untersützen wir Sie bei der Beratung rund um die Anforderungen für die Einreichung Ihres Produktes.