2,2 Meter hohe Bronzestatue entsteht über 3D-Guss

 

In Zusammenarbeit mit der London Bronze Casting Company stellte voxeljet UK Ltd seine 3D-Druckexpertise zur Verfügung, um eine 2,2 Meter hohe Statue mit dem Namen 'The Green Man' zu herzustellen. Ein Projekt zur Erinnerung an die Gießerei, die früher in Deptford, London, wo die Statue heute steht, ihren Sitz hatte. Die Gestalt und Form der Statue basiert auf dem damals tätigen Gießer Bill.

 

Um die CAD Daten der Statue zu erstellen, nutzten Sally Rack und Vincent Jack (Techniker von London Bronze Casting) moderne 3D-Scanning-Technologie und die Photogrammetrietechnik. Die Daten wurden dann in CAD-Programmen bearbeitet, um ein finales digitales Finish und Erscheinungsbild zu erhalten.

 

Die Skulptur von Bill trägt zwei gegossene Laufräder (ein Rotor zur Erhöhung von Druck und Durchfluss eines Fluids). Eine passende Erinnerung an die Produkte, die früher in der Gießerei hergestellt wurden.

 

Das 3D-Modell wurde digital in einzelne Gussmodelle aufgeteilt und in PMMA (Polymethylmethacrylat) auf einem voxeljet VX1000 PPB (PolyPor B) Drucksystem in der Produktionsstätte von voxeljet UK Ltd in Milton Keynes, Großbritannien, 3D-gedruckt. PMMA ist ein Acrylglas, das beim Feinguss wie im konventionellen Wachsausschmelzverfahren verarbeitet wird. Die PMMA-Modelle wurden in einer Keramikschale umhüllt, ausgeschmolzen und anschließend in Bronze gegossen.

 

Die PMMA-Modelle wurden in der London Bronze Casting Gießerei verarbeitet, die sich auf Forschung, Innovation und Gießerei-Handwerk konzentriert, und so die Statue mit einer Höhe von 2,2 m und einem Gewicht von 200 kg vollendete.

 

Nach der Montage, dem Schweißen und der Metallbearbeitung wurde eine grüne Patina aufgetragen, um den Braunton des Rohgusses in einen lebendigen Grünspan zu verwandeln. Eine Farbe, die alle Gießer bis zum Ende eines Arbeitstages zum Vorschein bringen. Bill ist die erste öffentliche Statue aus 3D gedruckten PMMA Modellen in Großbritannien.

 

Tom Winstanley Direktor der London Bronze Casting Gießerei: "Es ist sowohl ein großer Moment für die englischen Gießereien als auch die Kunstindustrie und Designwelt. Denn Künstler und Designer sind immer neugierig und auf der Suche nach neuen Technologien und greifen dabei immer mehr auf computergestützte Designs und Bildhauersoftwares zurück. Künstler können 3D-Objekte erstellen, scannen und bearbeiten und dabei Geometrien realisieren, die mit konventionellen Materialen nicht möglich wären. voxeljet ist sehr gewissenhaft und hat sich für das Projekt viel Zeit genommen. Die Expertise und das Wissen, worauf es beim Verwenden von PMMA Modellen beim Gießen und der Realisierung des Projektes ankommt, hat zu einer äußerst guten Zusammenarbeit geführt."

 

James Reeves, Managing Director voxeljet UK: "Was mir an dem Green Man Projekt wirklich gefällt ist, dass es die digitalen Welt in eine sehr analoge Statue einbringt. Es kombiniert die traditionelle Gießtechnik mit modernster Technologie und setzt damit neue Standards in der Kunstbranche."