3D-Druck in der Luftfahrt

3D-Druck bietet der Luftfahrt entscheidende Wettbewerbsvorteile: vor allem durch Leichtbau, Funktionserweiterung und den Zusammenschluss mehrerer Bauteile. Denn der 3D-Druck optimiert die Produktion, schont Ressourcen und ermöglicht leistungsfähigere Bauteile einfach und schnell. Optimierte Guss-Komponenten verbinden eine stabile Form mit reduziertem Gewicht. Die positive Folge: ein geringerer Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoß.

Der 3D-Druck ist ein extrem leistungsfähiges Werkzeug zur Herstellung funktionalerer und leichterer Bauteile – besonders in Kombination mit Simulation und Topologie-Optimierung. Zusätzlich kann die Lebensdauer der Komponenten durch die 3D-Drucktechnik für additive Designs erhöht werden. Dies wäre bei herkömmlichen Direkt-Metall-Verfahren wegen dimensionaler Einschränkungen nicht möglich.

Typische Anwendungsgebiete: komplexe Baugruppen, wie Getriebe- und Antriebsgehäuse, Laufräder und Pumpen lassen sich wirtschaftlich über Gussteile produzieren.

Die Luftfahrtbranche ist eine der innovativsten Bereiche der Industrie. Neuentwicklungen werden mit hohem Aufwand in den Entwicklungsabteilungen voranbegracht. Für uns ist es deswegen selbstverständlich bei Kundenprojekten eine strikte Geheimhatungspraxis zu wahren. Deswegen können wir für den Bereich "Luftfahrt" nur exemplarisch Case Studies zeigen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.