3D-Druck mit Kunststoff: Wirtschaftliche Feinguss- und Designmodelle

3D-Druck mit Kunststoff ermöglicht die schnelle und wirtschaftliche Herstellung von Feinguss- und Designmodellen. Die Modelle entstehen Schritt für Schritt: Partikelmaterial wird in Schichten aufgetragen und selektiv mit einem Binder verklebt. Als Partikelmaterial kommt PMMA (Polymethylmethacrylat), ein Acryl-Kunststoff zum Einsatz. Dabei sind große Formate mit einem Meter Länge, 60 Zentimeter Breite und 50 Zentimeter Höhe möglich.