Inorganic Binding - IOB

Umweltfreundlichkeit und Produktivität, das sind die größten Vorteile beim Einsatz von anorganischen Bindersystemen. Der auf Wasserglas basierende Binder erzeugt beim Gießvorgang ausschließlich Wasserdampf, was zu einer deutlichen Verbesserung der Umwelt- und Arbeitsbedingungen führt.

Zudem zeichnet sich der 3D-Druckprozess auch bei filigranen Strukturen wie Wassermantelkernen durch deutlich schnellere Schichtzeiten aus. So wird auch die Fertigung von hohen Stückzahlen wirtschaftlich abbildbar.

Neben anorganischen Bindersystemen bietet voxeljet aber auch gießereiübliche Materialien wie Furan- oder Phenolharz an.

Vorteile:

  • Verwendung umweltfreundlicher Materialien
  • Bestens geeignet für Leichtmetalle
  • Geringe Gasentwicklung
  • Emissionsarmer Abguss
  • Recycling von unverdrucktem Sand
SANDTYPEN FÜR ANORGANIK
FormstoffQuarzsand
Bezeichnung GS 15
Mittlere Korngröße150 µm
Anwendung Dünnwandige Gusskerne
TECHNISCHE DATEN
Bauplattformen bis1.000 x 600 x 200 mm
Bindertyp Wasserglas basierter Binder
Schichthöhe280 µm (Standard)
Genauigkeit ± 0,4 % (min. ± 1,5 * Schichthöhe)
GesamtglühverlustRestfeuchte <0,3 %
Auflösung x, y300 dpi